• de
  • en
  • Wir freuen uns über das ausführliche Interview des General Anzeigers mit Peter Berg vom 05.03.2022.

    Gesprochen wurde unter anderem über die grundlegende Philosophie, nach welcher Peter Berg Gärten für seine Kunden gestaltet, sowie seine Vorlieben bei der Wahl von Pflanzen und Werkzeugen. Der Artikel liefert einen interessanten Einblick in den Gedankenprozess und die Arbeitsweise von Peter Berg und kann über den folgenden Link auch online gelesen werden.

    Hier den Artikel lesen.

    Um mehr Projekte zu sehen, einfach hier entlang.

    Im Oktober fand der 4. Trockenmauer – Workshop mit Peter Berg statt.

    Der Workshop war eine Mischung aus Theorie und Praxis, unterstützt mit kulinarischen Köstlichkeiten von Jean-Marie Dumaine.

    Im Vorfeld hatte das Gartenladschaft-Team einige Vorbereitungen getroffen, sodass am Montag der Workshop direkt mit dem passenden Material gestartet werden konnte. Nur der Anfang war vorgegeben, alle Details wurden mit den Teilnehmern unter Berücksichtigung des Gelernten aus dem Theorieteil zu einem optimalen, ästhetischen Ergebnis entwickelt.

    Dieses Jahr bestand der Workshop aus fünf Unternehmern, vier engagierten Angestellten, Azubis aus der eigenen Firma und zwei angehenden Landschaftsarchitektinnen.

    Es war beeindruckend zu beobachten mit welchem Einsatz und Eigeninitiative das vorgenommene Projekt vorangetrieben wurde.

    In der Vergangenheit hat sich gezeigt, dass die richtige Mischung zwischen Praxis und Theorie es für alle Beteiligten spannend macht und zu Ergebnissen führt, die begeistern. Der Zeitplan und die Lehrziele waren ambitioniert, aber trotzdem fand sich noch die Zeit, den Terrassenanbau des Weines an der Ahr zu studieren, sowie eigene Gartenprojekte zu besuchen. Für den Austausch untereinander und das Reflektieren der Ergebnisse gab es abends die Gelegenheit bei lokalen Wein und Essen.

    Hier noch einige Zitate unserer Teilnehmer, die die gemeinsame Zeit am Besten beschreiben:

    „Es war fachlich, wie menschlich eine hervorragende Bereicherung“

    „Der Unterricht war nachhaltig lehrreich“

    „Im Seminar war es einzigartig toll zu erleben, wie wir die erlernte Theorie, gemeinsam in deinem eigenen Garten, in die Praxis umgesetzt haben.“

    „Das Seminar in Sinzig hat meine Akkus wieder aufgeladen“

    Für 2022 haben wir von Montag 08.08.2022 bis Freitag 12.08.12 unsern 5. Trockenmauer Workshop geplant. Meldet euch gerne unter folgender E-Mail Adresse an (sarah.berg@gartenlandschaft.com) und freut Euch auf einen Workshop mit hohem Lerneffekt, Gemeinschaft und kulinarischen Köstlichkeiten.

    Gartenliebhaber aufgepasst, wir verlosen zum 2. Advent das Buch „Natur. Ästhetik. Design:“ von Gartendesigner Peter Berg.

    Dieses Buch beinhaltet ein gekonntes Zusammenspiel aus Stein und Pflanze mit nachhaltigen Gartendesigns. In dem Buch erklärt Peter Berg seine ästhetischen und philosophischen Gestaltungsgrundlagen mit verwendeten Materialien und Gestaltungselementen.

    Und Sie können sein neustes Buch gewinnen, in dem auf über 200 Seiten die besten Arbeiten beschrieben sind.

    So geht die Teilnahme auf Instagram:

    1. Folge Peter_Berg_Gardendesign
    2. Hinterlasse einen Kommentar, warum Sie das Buch unbedingt haben müssen.
    3. Markiere eine weitere Person, für die das Buch interessant sein könnte.

    Um am Gewinnspiel im Blog teilzunehmen müssen Sie lediglich den Grund, warum Sie das Buch unbedingt haben müssen mit dem Betreff “Advent Special” an diese E-Mail Adresse schicken:

    sarah.berg@gartenlandschaft.com

    Für alle die es nicht abwarten können, gibt es das Buch natürlich auf unserer Internetseite oder im Instagram Shop zu bestellen. Unser Tipp, warum nicht mal ein bisschen Inspiration zu Weihnachten verschenken?

    Das Gewinnspiel läuft bis zum 12.12. und die Gewinnerin/der Gewinner wird per PN (oder E-Mail für das Blog Gewinnspiel) informiert und teilt zum Versand die Adresse mit. Die Verlosung richtet sich ausschließlich an Personen mit Adresse in Deutschland. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, die Verlosung steht in keinem Zusammenhang mit Instagram.

    Wir berichten über unseren nächsten TV-Auftritt. Diesmal im NDR-Reisemagazin Nordtour, welches mit Kurzbeiträgen den Norden Deutschlands vorstellt.

    In der Folge vom 03.07. wurde das Gemeinschaftsprojekt von Petra Pelz und Peter Berg vorgestellt. Der Besitzer dieses Projektes erzählt, wie aufregend die Entstehung des Gartens war und wie er jetzt das nachhaltige Ergebnis genießt.

    Unter folgendem Link ist der Beitrag zu finden: Zum Video

    Sie möchten mehr zu der Verleihung der Gärten des Jahres erfahren? Dann geht es hier zum Artikel.

    HGTV Deutschland (Home and Garden TV), ein immer beliebter werdender Free-TV-Fernsehsender des Hauses Discovery, zeigt interessante Inhalte rund um Haus und Garten. Peter Berg war nun Teil der neu angelaufenen Dokureihe „Die Meistergärtner – Deutschlands grüne Oasen“. Im Finale der ersten Staffel ist Gartenlandschaft Berg ein wichtiger Teil der Sendung.

     

    Staffel 1, Folge 7

    In Stolberg bei Aachen geht für Peter Berg die Arbeit für einen Traumgarten auf 2000 Quadratmetern inkl. Wasserlandschaft mit Naturpool und Zierteich los. Ausschließlich natürliche Materialien werden dafür verwendet. Schauen Sie sich unter folgendem Link die ganze Folge kostenlos in der HGTV-Mediathek an:

    Zur Folge

    Staffel 1, Folge 8

    Im Staffelfinale der „Meistergärtner“ nimmt der Stolberger Garten Formen an. Peter Berg steht vor der Aufgabe, über 2000 Stauden und Gräser zu pflanzen und anschließend mit verschiedenen Gehölzen die Gesamtoptik des Gartens abzurunden. Unter dem nachfolgenden Link können Sie die finale Folge der ersten Staffel kostenlos streamen:

    Zur Folge

     

    Aus unserer Sicht ist die Sendung wirklich sehenswert, es gibt in Moment auch in den öffentlich, rechtlichen Sendern kein informativeres Format. Wir freuen uns jederzeit über ein Feedback. So haben manche schon ihr Interesse bekundet einen Workshop über Gehölzschnitt mitzumachen, sowie es in dem Beitrag gezeigt wird.

    Im Website-Bereich „Projekte“ können Sie sich viele weitere einzigartige Beispiele von unserer Arbeit anschauen.

    Zu den Projekten

    Auch außerhalb der Branche des Garten- und Landschaftsbaus macht das Gemeinschaftsprojekt von Peter Berg Gartendesign und der Gartendesignerin Petra Pelz “Ein Teil der Pflanzenwelt” auf sich aufmerksam. In dem renomierten Magazin für Architektur und Design “Häuser” wird über das außergewöhnliche Projekt, welches zum “Garten des Jahres” gewählt wurde, noch einmal ausführlich berichtet. Hier können Sie den Artikel in aller Ruhe lesen.

    Zum Artikel.

    Im beliebten Magazin „Landschaft Bauen & Gestalten” spricht Gartendesigner Peter Berg über Nachhaltigkeit im Garten und wieso naturbelassene Bereiche so wichtig sind. Es geht zudem auch noch einmal um das bereits vorgestellte Partnerprojekt mit Gartendesignerin Petra Pelz, das bei den „Gärten des Jahres” den 1. Preis gewonnen hat. Die Gärten des Jahres wurden im deutschsprachigen Raum bereits zum sechsten Mal vom Callwey Verlag durch eine fachkompetente Jury gekürt.

    Direkt zum Interview.

    Über das Vorzeigeprojekt.

    Im GÄRTEN Magazin gibt es jetzt einen aktuellen Beitrag zum Gemeinschaftsprojekt von Peter Berg und Petra Pelz. Darüber freuen wir uns sehr!

    Jetzt Artikel lesen.

    Ein gedrucktes Exemplar der Zeitschrift kann übrigens direkt über die Website vom GÄRTEN Magazin bezogen werden. Zur Website.

    Ein sehr schöner Artikel im General Anzeiger Bonn vom 17.03.2021. In Zusammenarbeit mit der Gartendesignerin Petra Pelz aus Sehnde erhielt Peter Berg den ersten Preis im Wettbewerb “Gärten des Jahres 2021”. Unter dem Titel “Einen Teil der Pflanzenwelt” haben Pelz und Berg in der Nähe von Hannover einen Ausnahmegarten gestaltet.  Die “Gärten des Jahres” werden in einem im Callwey-Verlag erschienenen Buch präsentiert. Es zeigt eine beeindruckende Vielfalt unterschiedlicher Privatgärten.

    Um mehr Projekte zu sehen, einfach hier entlang.

    Den ersten Preis “Gärten des Jahres 2021” erhielten gemeinsam das Büro Petra Pelz Design-natürlich und GartenLandschaft Berg & Co. GmbH für den Garten „Ein Teil der Pflanzenwelt“ in der Nähe von Hannover.

    Die Jury erkor 50 Projekte und benannte aus diesen einen Preisträger und vier Anerkennungen. Dabei wurde Wert auf ganzheitliche Konzepte gelegt, die den Garten auf individuelle Weise zum erweiterten Wohn- und Genussraum des Nutzers werden lassen. Es sollte eine starke Idee dahinterstecken, der sich Pflanzen, Materialien, Produkte etc. unterordnen. Weitere Eindrücke zu diesem wundervollen Projekt finden Sie unter unserer Rubrik “Privatgärten” – Garten bei Hannover.

    Ausführung: Pelz Design-natürlich und GartenLandschaft Berg & Co. GmbH.

    Dokumentation zum Wettbewerb GÄRTEN DES JAHRES 2021

    Einen einzigartigen Überblick über die schönsten Privatgärten im deutschsprachigen Raum bietet zudem die Dokumentation zum Wettbewerb GÄRTEN DES JAHRES 2021. Landschaftsarchitekten, Gartengestalter sowie Garten- und Landschaftsbauer werden jährlich aufgerufen, besonders gelungene, realisierte Privatgärten einzureichen, die von einer renommierten Jury ausgewählt und prämiert werden. Das Buch zeigt eine beeindruckende Vielfalt unterschiedlichster Privatgärten anhand von über 400 Farbabbildungen und Gartenplänen. Detaillierte Angaben zu Besonderheiten des Grundstücks, des Konzepts, der verwendeten Materialien und der Auswahl der Pflanzen runden die 50 Gartenporträts ab. Der Wettbewerb zählt zu den wichtigsten Branchenevents; 2021 wurden bereits zum sechsten Mal die Sieger gekürt. Die Dokumentation ist für Gartenplaner und Gartenbesitzer gleichermaßen ein vorzügliches Kompendium, um sich inspirieren zu lassen. Zum dritten Mal wurden dieses Jahr in mehreren Kategorien die besten Produkt-Innovationen gekürt. Außerdem zum zweiten Mal dabei der Fotografenpreis, den die Jury vergeben hat.

    << Alle Infos auch hier >>

    Petra Pelz und Peter Berg gewinnen 1. Preis "Gärten des Jahres 2021"

    Partner des Wettbewerbs GÄRTEN DES JAHRES 2021

    Der Callwey Verlag und Garten + Landschaft lobten zum sechsten Mal gemeinsam mit ihren Partnern* den Wettbewerb GÄRTEN DES JAHRES aus und suchten die besten von Landschaftsarchitekten / Garten- und Landschaftsbauern gestalteten Privatgärten im deutschsprachigen Raum.

     

    *Partner des Wettbewerbs sind BGL Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V., bdla Bund Deutscher Landschaftsarchitekten, BSLA – Bund Schweizer Landschaftsarchitekten und Landschaftsarchitektinnen, DGGL Deutsche Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur e.V., GaLaBau Verband Österreich, Jardin Suisse – GaLaBau-Verband der Schweiz, ÖGLA Österreichische Gesellschaft für Landschaftsarchitekur, C-Side Pools, Osmo Holz und Color GmbH & Co. KG, New Monday, Garpa und Schloss Dyck sowie der Callwey Verlag und die Medienpartner Garten + Landschaft, Mein schöner Garten und Gartenpraxis.