Gartendesigner und Geschäftsführer Peter Berg

Design und Ausführung müssen aus einer Hand kommen, war die Vision von Peter Berg, als er im Jahr 2000 gemeinsam mit seiner Geschäftspartnerin Susanne Förster die Firma im GartenLandschaft Berg & Co. GmbH in Sinzig gründete. Der Gärtnermeister und Techniker wollte nach Jahren als Bauleiter und Akquisiteur seine eigenen Ideen umsetzen. Heute gilt er als Spezialist für gebaute Architektur im Garten, Natursteinarbeiten,Hang und Pflanzungen. Dank eines starken Teams werden die schwersten Steine bewegt und die größten Bäume verpflanzt.

Nach wie vor trainiert er jeden Mitarbeiter persönlich auf der Baustelle, was Arbeitsabläufe, Qualität und Prozessoptimierung angeht. Er betreut die Kunden und bringt seine Erfahrungen in Bezug auf gehobene Dienstleistungen ein. Er pflegt den regen Austausch mit internationalen Kollegen, Schulen und Hochschulen. Aufgrund seiner Bekanntheit lockt er immer wieder Gäste aus dem Ausland nach Sinzig, die sich für seine Arbeit interessieren.

Baustellenleiterin und Geschäftsführerin Susanne Förster

Noch heute begeistert sich Susanne Förster dafür, wie ein Garten an Form gewinnt und aus einem Stück unstrukturiertem Baugrund die Erweiterung des Wohnraums nach draußen entsteht. Nach Gärtnerlehre und Technikerschule arbeitete Susanne Förster als Bauleiterin. Als neue Herausforderung nahm sie eine Stelle im Außendienst eines Betonsteinherstellers an, um sich mit neuen Aufgaben, auch mit starkem betriebswirtschaftlichem Hintergrund, auseinanderzusetzen. Bei ihrer Arbeit dort lernte sie Peter Berg kennen. Die beiden erdeckten, dass sich ihre Kompetenzen ergänzen und wagten im Februar 2000 gemeinsam den Schritt in die Selbstständigkeit.

Um die Visionen ihres Geschäftspartners umzusetzen, musste sich Susanne Förster von konventionellen Arbeitsweisen verabschieden und neue Wege gehen. Die Geschäftsführerin lässt mit ihrer Kalkulation, ihrem Organisationstalent und nicht zuletzt durch ihr handfestes Anpacken auch die ausgefallensten Pläne Wirklichkeit werden. Susanne Förster bewahrt selbst dann einen kühlen Kopf, wenn sie Basaltbrocken mit dem Autokran über ein Haus schweben lässt. Bei der technischen und gestalterischen Ausführung ist sie Perfektionistin und schafft es stets, den Garten in der Realität so aussehen zu lassen, wie auf dem Papier...